Wir

Aktuelles





Das Team


Frau Albus

Edith Albus, HYBE

Frau Albus ist unsere "Hygienebeauftragte". Die gelernte Bürokauffrau ist schon 30 Jahre bei uns. Hauptberuflich ist sie Hausmeisterin. In ihrer Freizeit sammelt und züchtet sie Bonsaipflanzen und erweitert ständig ihr Wissen um fränkischen Wein und Weinkultur.

Seit 1. September 2018 ist sie nun in Rente.

Frau Alpermann

Luise Alpermann, PTA

Seit Eröffnung der Apotheke ist Frau Alpermann bei uns. Wie schafft es jemand mich 35 Jahren lang zu ertragen? Hat sie gut gemacht.

Sie wurde als eine der Ersten in Deutschland zur PTA ausgebildet.
Ich bin einer der letzten Vorexaminierten. Wir gehören eigentlich ins Museum und nicht in die Apotheke.

Frau Alpermanns gewissenhafte Beratung wurde heute, 10. Februar 2015, von der Bayerischen Landesapothekerkammer nach einem Testkauf bestätigt: "im Ergebnis ist festzustellen, dass die Struktur des Beratungsgesprächs in Ihrer Apotheke umfassend war und unseren Vorstellungen von einer qualitativ hochwertigen Beratung zu 100 % erfüllt hat. Wir gratulieren Ihnen zu diesem hervorragenden Ergebnis!"

Seit 1. Dezember 2018 ist Frau Alpermann "in Rente" (leider). Aber keine Angst, sie kann es, wie ich , nicht lassen. Sie ist in Zukunft immer mittwochs bei uns zu besichtigen.

Frau Bayer

Jasmin Julia Bayer, Apothekerin

Frau Bayer promoviert am Institut für Pharmazie und Lebensmittelchemie in Würzburg in der klinischen Pharmazie. Für ihre Doktorarbeit arbeitet sie mit einem Pflanzenextrakt und entwickelt eine Methode um diesen im Speichel nachweisen zu können.

Ihre Freizeit verbringt sie gerne mit ihrer Familie und Freunden oder auf dem Tennisplatz.


Frau Deppisch

Nadine Deppisch, PTA

Frau Deppisch ist nun, nachdem Frau Alpermann rentnert, als dienstälteste Pharmazeutin die Chefin vom Dienst (zu meiner äußersten Zufriedenheit).

In ihrer Freizeit spielt sie Saxophon bei der "Musikgemeinschaft Baldersheim-Burgerroth".

5.Februar 2018 Heute schreibt uns die Bayerische Landesapothekerkammer, dass sie bei einem Testkauf im Januar unsere Frau Deppisch heimlich überprüfen ließ. ERGEBNIS: die Struktur des Beratungsgesprächs war angemessen und das pharmazeutische Problem wurde erkannt und gelöst. Gut gemacht!

Die negativen Entwicklungen und die vielen bürokratischen Vorschriften im Gesundheitswesen, speziell in den Apotheken zeigen die berufliche Zukunft junger Leute in einem negativen Licht. Frau Deppisch wird zum 1. Januar 2020 den Beruf wechseln. Sie geht zu Awinta, dem Marktführer für Apothekensoftware, was ich sehr gut verstehe.

Sie wird mir sehr fehlen.


Frau Fink

Svetlana Fink, PTA

Frau Fink ist ursprünglich studierte Pädagogin und Psychologin für die Vorschule. Im Jahr 2000 kam sie mit ihrem Mann von Kasachstan nach Würzburg und erlernte hier ihre zweite Berufung PTA. Worüber wir sehr froh sind, denn wir brauchen viel öfter unsere fleißige Frau Fink, als eine Psychologin.

Die stolze Mutter von zwei großen Kindern liebt das Kochen und Backen über alles und sonntags unterrichtet sie in der Snanye-Schule im Kolpinghaus drei- und vierjährige Kinder in Russisch.




Herr Fürst

Herr Fürst studierte an der Hochschule für Musik/Würzburg bei Prof. Monika Bürgener und schloß dort im Jahr 2002 mit Auszeichnung ab. Dem Würzburger Kulturleben ist er seitdem eng verbunden und musiziert regelmäßig mit dem Monteverdi-Chor (Matthias Beckert), dem Oratorienchor (Matthias Göttemann) und der Camerata St.Stephan (Christian Heidecker).

Sven Fürst ist Preisträger und Finalist verschiedener Wettbewerbe sowie Stipendiat der Richard-Wagner-Gesellschaft 2000. Seit 2011 unterrichtet er eine Gesangsklasse an der Hochschule für Musik/Würzburg.

Er war u.a. Gast an den Theatern in Würzburg, Meiningen und St.Gallen und ist seit 2006 regelmäßiges Mitglied der Pasinger Fabrik in München, wo er neben anderen Partien Leporello, Don Magnifico und Falstaff sang.

Neben diversen Konzertverpflichtungen stehen dieses Jahr (2019) ein konzertanter 1.Akt von Wagners "Die Walküre" in München und Donizettis Dulcamara in "Der Liebestrank" in Cardiff an.


Und ...
... Mittwoch Nachmittag ist er Chefvertretung in der eulen °°° apotheke !
(Wennernet singt)



Frau Güntzel

Kathaerina Güntzel, Apothekerin

Frau Güntzel promoviert am Institut für Pharmazie und Lebensmittelchemie in Würzburg in der pharmazeutischen Technologie. Für ihre Doktorarbeit entwickelt sie im Moment ein in-Vivo Diagnostikum für Osteoarthritis.

Zum Ausgleich zur Arbeit springt sie Trampolin, liest sehr gerne oder lässt einfach mal die Seele baumeln (ohne einen guten Schoppen! Ich werde einmal mit ihr reden müssen).

Juli 2020: Die Doktorarbeit ist fertig und Frau Güntzel verlässt uns in Richtung Industrie. Ihre Nachfolgerin ist Frau Bayer.

Frau Volpp

Linda Volpp, Apothekerin

Frau Volpp promoviert am Institut für Pharmazie und Lebensmittelchemie in Würzburg in der klinischen Pharmazie. Für ihre Doktorarbeit arbeitet sie mit einem Pflanzenextrakt und entwickelt eine Methode um diesen im Blut nachweisen zu können.

In ihrer Freizeit verreist sie gerne, aber da das nicht immer möglich ist, vertreibt sie sich die Zeit mit malen, backen und gutem Essen und Trinken.

Dezember 2020: Auch Frau Volpp ist mit der Doktorarbeit fertig (Gratulation!) und verlässt uns, leider.

"EHRENMITARBEITER":

(Ehemalige Mitarbeiter, mit außergewöhnlicher Karriere)

Herr Simper

Patrick Simper, Opernsänger und Apotheker

Während seiner Zeit als Solist am Mainfranken Theater Würzburg bis 2001 war Herr Simper als Apotheker bei uns. Durch seine unvergleichlich freundliche Art und Fachkompetenz ist er unvergessen bei Kunden und Mitarbeitern. Aber sehen Sie selbst:

www.operabase.com/a/patrick-simper/13682/de

Impressum | AGB | Widerrufsrecht | Datenschutz | Hilfe | Versand